Die real existierende Abfallwirtschaft – und ihre Gönnerschaft

Bildergalerie

Alle Bildrechte beim Bürgerverein „Sauberes Delitzscher Land e.V.

Das S.D.R.-Betriebsgelände schließt mit der Landesgrenze von Sachsen zu Sachsen-Anhalt ab. Die Großfamilie.
S.D.R. Biotec Verfahrenstechnik GmbH Pohritzsch – Von Außen Hui Die Anlieferung von staubförmigen Abfällen (wie Filterstäube etc.) erfolgt durch Silofahrzeuge. Beachten Sie die Hoffläche!
Die Anlieferung von staubförmigen Abfällen.

Von Innen Pfui!
Die Anlagen der Firma werden genehmigungskonform betrieben.&ldquo>
Die von Ihnen dokumentierte Überladung eines offenen Container-LKW mit erdfeuchtem Immobilisat war auf einen Bedienungsfehler beim innerbetrieblichen Transport zurückzuführen, welche unmittelbar von der befestigten Fläche beseitigt wurde.“ (Schreiben des RP Leipzig an Deutsche Umwelthilfe e.V. vom 26.02.2008)

Das fertige Abfallimmobilisat wird auf einen betriebsinternen LKW verladen. Dieses Bild belegt, dass es sich bei diesem „Bedienfehler“ nicht um eine Ausnahme handelt, sondern vielmehr um einen Normalzustand.
Das RP Leipzig schrieb am 26.02.2008: „Das Material ist erdfeucht (> 20 % Feuchte) und neigt nicht zum Stauben.
Wieder ein „Bedienfehler“, genau so wie bereits 14 Tage vorher. Die Abfallbehandlungsanlage grenzt östlich und südlich an eine Obstplantage.
Südseite der Anlage Zirka 150 Meter entfernt vom S.D.R.-Firmengelände vor Brehna (Sachsen-Anhalt) fotografiert. Hier fahren fast ausnahmslos die das Werk verlassenden LKW. Dabei durchqueren sie das im Hintergrund zu sehende Wohngebiet.
Deutlich sind die Ablagerungen zu erkennen.
Der ehemalige Umwelt- und Landwirtschaftsminister Sachsens, Herr Prof. Dr. Roland Wöller (CDU), antwortete am 17.03.2008 auf die Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Johannes Lichdi, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Drs.-Nr.: 4/11299, mit den Worten „Zur Sammlung von Staubproben in der Umgebung der Anlage gab es keine Veranlassung.
Als Begründung äußerte er:
Auf den befestigten Flächen innerhalb des Betriebsgeländes waren keine Staubablagerungen feststellbar. Das Betriebsgelände wird mehrmals täglich mit Besenmaschinen gereinigt. Zusätzlich kommt eine Straßenkehrmaschine zum Einsatz.“ und „An den Betriebsgrenzen und in der näheren Umgebung wurden ebenfalls keine auffälligen Staubablagerungen festgestellt.
Urteilen Sie selbst!
Staubablagerungen am Straßenrand in Richtung Brehna S.D.R. Biotec-Ausfahrt – Ekelerregender Schlamm wird durch abfahrende LKW auf den öffentlichen Bereich verteilt.
Es handelt sich bei den hier sichtbaren Verunreinigungen eindeutig um Material, welches vom S.D.R. Biotec-Betriebsgelände stammt. Zirka 100 Meter entfernt von S.D.R. in Richtung Brehna aufgenommen.

 »»» Öffentliche Erörterung zur von S.D.R. Biotec Pohritzsch beantragten Erhöhung der Anlagenkapazität auf 200.000 t/a

 »»» weitere Öffentlichkeitsarbeit

 »»» zur Startseite